Beratung vs. Coaching - langsam wird es ernst.

  • By DID9809
  • 27 May, 2016

"Und dabei liebe ich Euch beide." (Andrea Jürgens)

Gerade wieder einen Newsletter bekommen. http://intrinsify.me/Blog/items/prozessorientierte-vs-inhaltsorientierte-beratung-von-unternehmen-die-new-work-wollen.html Tja, so sieht es aus: Arbeit 4.0, Fachkräftemangel und digitale Wirtschaft schleppen offenbar einen neuen Kulturkampf in ihrem Fahrwasser. Kern der Frage: wenn Unternehmen sich radikal umbauen müssen, wie sieht dann die dazu passende Begleitung aus? Wird Beratung die "neue Deutsche Lead-Industrie"? Oder sind alle auf dem verlorenen Posten, die sich ihrer nicht im Rahmen eines offenen Prozesses in einer ganzheitlich-intrinsischen Metamorphose "gewahr werden"?  :-) Richtig ist: es gibt sehr viele wirklich extrem gute neue Ansätze die Arbeit, vor allem aber das Miteinander, neu zu organisieren. Chapeau! Da machen wir mit. Richtig ist aber auch, dass mir überwiegend die selben Menschen gegenübersitzen, wie vor drei oder vier Jahren und dass trotz der ersten digitalen Revolution viele "Old School Unternehmen" noch hervorragend leben, obwohl sie nach Meinung der Innovatoren zwingend tot sein müssten. Und nun? Wieder hinlegen und ignorieren? Nein, nur immer wieder klar werden, dass es bei 3,6 Mio. Unternehmen (inkl Einzelunternehmern) nicht den perfekten Prozess gibt, sondern nur eine möglicherweise passende Mischung. Als Coach muss ich ja auch immer wieder neu entscheiden, ob ichden Prozess verändere oder meinen Coachee nicht doch besser zu einer anderen Fachkraft schicke. So viel Pragmatismus kommt bei Strenggläubigen natürlich nicht immer gut an. Dann kann man zwischen den Welten die traurige Andrea so gut verstehen... "und dabei liebe ich Euch beide..."
https://www.youtube.com/watch?v=Eh6WQCLIwVs
Schönes Wochenende
Thomas Krecker
By DID9809 27 May, 2016
Gerade wieder einen Newsletter bekommen. http://intrinsify.me/Blog/items/prozessorientierte-vs-inhaltsorientierte-beratung-von-unternehmen-die-new-work-wollen.html Tja, so sieht es aus: Arbeit 4.0, Fachkräftemangel und digitale Wirtschaft schleppen offenbar einen neuen Kulturkampf in ihrem Fahrwasser. Kern der Frage: wenn Unternehmen sich radikal umbauen müssen, wie sieht dann die dazu passende Begleitung aus? Wird Beratung die "neue Deutsche Lead-Industrie"? Oder sind alle auf dem verlorenen Posten, die sich ihrer nicht im Rahmen eines offenen Prozesses in einer ganzheitlich-intrinsischen Metamorphose "gewahr werden"?  :-) Richtig ist: es gibt sehr viele wirklich extrem gute neue Ansätze die Arbeit, vor allem aber das Miteinander, neu zu organisieren. Chapeau! Da machen wir mit. Richtig ist aber auch, dass mir überwiegend die selben Menschen gegenübersitzen, wie vor drei oder vier Jahren und dass trotz der ersten digitalen Revolution viele "Old School Unternehmen" noch hervorragend leben, obwohl sie nach Meinung der Innovatoren zwingend tot sein müssten. Und nun? Wieder hinlegen und ignorieren? Nein, nur immer wieder klar werden, dass es bei 3,6 Mio. Unternehmen (inkl Einzelunternehmern) nicht den perfekten Prozess gibt, sondern nur eine möglicherweise passende Mischung. Als Coach muss ich ja auch immer wieder neu entscheiden, ob ichden Prozess verändere oder meinen Coachee nicht doch besser zu einer anderen Fachkraft schicke. So viel Pragmatismus kommt bei Strenggläubigen natürlich nicht immer gut an. Dann kann man zwischen den Welten die traurige Andrea so gut verstehen... "und dabei liebe ich Euch beide..."
https://www.youtube.com/watch?v=Eh6WQCLIwVs
Schönes Wochenende
Thomas Krecker
By DID9809 18 Apr, 2016
Minimax, einer der Hidden Champions in Deutschland hat 3 Jobprofile für Elektriker und die Philosophie, dass jeder sich in dem Unternehmen weiterentwickeln kann - wenn er die Power und den Wunsch hat, eigene Wege zu gehen.
Der Wunsch des ingeneurgetriebenen Unternehmens war ein möglichst emotionales Video für das Recruiting zu produzieren. Ein emotionaler Moment der Hauptzielgruppe ist das Auseinanderbrechen alter Freundschaften, wenn jeder seinen Weg geht. Kann man von allem das Beste haben?
Share by: